Auch die vierte Schuldisco war wieder ein toller Erfolg …

Das erste Halbjahr war geschafft, die Zeugnisse waren ausgeteilt. Das wurde am vergangenen Freitag an der Licher Dietrich-Bonhoeffer-Schule (DBS) mit einer Party gefeiert. Die Schülervertretung (SV), der Förderverein und die DBS veranstalteten gemeinsam die vierte Schuldisco. Die SV kümmerte sich um die Musik und den Einlass, Abschluss-Schülerinnen mischten leckere alkoholfreie Cocktails und der Förderverein verkaufte Getränke und Hot-Dogs. Über 150 Schülerinnen und Schüler waren gekommen und tanzten ausgelassen zu den aktuellen Chart-Hits.
„Die Schul-Disco ist eine tolle Gemeinschaftsarbeit der Schulgremien, die uns viel Spaß macht. Wir finden es gut, wenn die Schule abends mal nur mit Spaß und Freude besucht werden kann. Das schafft eine positive Beziehung der Schüler untereinander und auch zur Schule selber“, sagte Annette Gümbel, stellv. Vorsitzende des Fördervereins. Sicherlich wird es eine Fortsetzung geben, meinte Gümbel. Die Arbeit des Fördervereins ginge nun mit dem Catering am Tag der offenen Tür im Februar weiter.