Das Basteln von Piñatas im Spanischunterricht der Klasse 7 bei Frau Becker …

Was sind Piñatas ?

Piñatas sind bunte Figuren die meistens aus Pappmaché gemacht werden. Drinnen sind Süßigkeiten oder Früchte. Sie werden so aufgehängt, dass sie über den Köpfen der Kinder schweben. Die Idee ist, die Piñata durch schläge aufzureißen, so dass es Süßigkeiten, Früchte oder andere Überraschungen ‘‘regnet‘‘. Oft werden dabei die Augen verbunden, damit diese Person nicht weiß wo genau die Piñata hängt.

Wie werden Piñatas gebastelt?

Dafür braucht man einen Karton in der Größe, die die Piñata später haben soll. Darauf zeichnet man als erstes das Motiv. Schneidet die Form auf der Vorder- und Rückseite aus und die Seiten auf. Dann werden die Seiten eingeklappt und mit Klebeband befestigt. Wichtig ist aber, dass eine Öffnung zum Befüllen frei bleibt. Jetzt könnt ihr die Piñata befüllen: Hier könnt ihr reinpacken, was ihr wollt. Ein bisschen Konfetti oder Glitzer tun ihren Effekt beim Zerschlagen und machen den Spaß noch größer. Sobald die Piñata verschlossen ist, geht’s ans Eingemachte und an die schönste Arbeit: Das Verzieren!

Bericht von Viktoria Kuznetsova