Lesung Jugend-Literaturpreis (OVAG) an der DBS …

Dass in der Schule viele Aufsätze geschrieben werden, weiß jeder. Dennoch ist es etwas ganz anderes, wenn man für Fremde schreibt. Wer Texte für Zeitungen, für Bücher, fürs Theater schreiben will, muss so interessant schreiben, dass unbekannte Menschen freiwillig das Geschriebene lesen. Dazu gehören nicht nur Talent, sondern auch Ideen und Mut, um Emotionen und Erlebnisse  gekonnt auf das Papier zu bringen, zu veröffentlichen und vorzulesen.
Drei junge Autoren im Alter von 15 bis 22 Jahren gehörten zu den Preisträgern des OVAG-Literaturpreises, die in der Schulbibliothek den Schülerinnen und Schülern der Klassen G 9 a und G 9 b ihre prämierten Texte vorlasen. Frau Kröger vom Magistrat der Stadt Lich gehörte auch zu den Zuhörern.

Es ist sehr beeindruckend, wie differenziert und tiefgründig die jungen Autoren die unterschiedlichen Themen behandeln und gekonnt in einer Erzählung umsetzen, sodass die Zuhörer gebannt den Geschichten lauschten.
Zum Nachdenken regt die Geschichte „Morgens bin ich immer müde“ von Laura Nold an, die in ihrem Text das Thema „Zwangsstörungen“ aufgreift und sehr anschaulich erzählt, wie eine junge Frau in ihrer Alltagsroutine gefangen ist.
Dass eine Familie in einer sehr schwierigen Situation ist, wenn ein Familienmitglied im Koma liegt, schildert Patrizia Krug in ihrem Text „Die Traumfenster“. Auch Ali Shaker setzt sich in seiner Kurzgeschichte Zimmer 306 mit einem sehr ernsten Thema auseinander, indem er schildert, wie ein Junge die schwere Erkrankung seiner Mutter verarbeitet.

In der anschließenden Fragerunde standen die Vorleser unseren Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort. Zum Schluss bedankte sich Frau Böckner-Böcher recht herzlich bei den Autoren und überreichte ihnen noch ein „Quiz“ für Querdenker“.

In den vergangenen Jahren zählten auch Schülerinnen der Dietrich-Bonhoeffer-Schule zu den Siegerinnen des Wettbewerbs. Wir hoffen natürlich, dass in den nächsten Jahren wieder mutige Schülerinnen und Schüler zum Stift greifen, um am Wettbewerb teilzunehmen.