Fußballerinnen und Fußballer starten mit Turniersiegen …

Das neue Schuljahr beginnt bei „Jugend trainiert für Olympia“ traditionell mit den Fußball-Wettbewerben. Die DBS war mit je einem Mädchen- und einem Jungen-Team in der Wettkampfklasse III angetreten – und beide Teams holten den Kreismeistertitel und damit verbunden die Qualifikation für die Regionalmeisterschaften.  

In torarmen Partien setzen sich die Licher Jungs in ihrer Gruppe gegen die Schulen aus Lollar (0:0), Buseck (0:0) und Laubach (1:0) durch. Im Halbfinale wurde die Schule aus Linden ebenfalls mit 1:0 besiegt. Torschütze bei beiden 1:0-Siegen war Jakob Tapp. Im Finale gegen Wettenberg fiel in der regulären Spielzeit kein Treffer, so dass das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Sicher verwandelten Justin Weber, Arian Dervishi und Jakob Tapp. Der starker Torhüter Felix Dewald (ohne Gegentreffer aus allen Spielen) wehrte einen Strafstoß ab, sodass die Licher Jungs einen knappen 3:2-Sieg im Finale feiern  durften.

Für die DBS spielten:

Felix Dewald, Jakob Tapp, Louis Müller, Jonathan Will, Emilian Markus, Justus Freitag, Davin Herlitz, Elias From, Moritz Schlund, Justin Weber, Lasse Goth und Arian Dervishi, Coaches: Johannes Träger und Jonas Becker.

Die Mädchen-Mannschaft steuerte von Beginn an einem souveränen Turniersieg entgegen. So wurden die Mannschaften aus Laubach (3:1) und Lollar (2:0) sicher besiegt. Torschützinnen waren Anna Raich, Carolina Schöneck und Mylène Böckling. Bei einer besseren Chancenverwertung wären noch höhere Ergebnisse möglich gewesen, aber die Freude über den Titelgewinn und die Qualifikation für die Regionalmeisterschaften war ungetrübt.

Für die DBS spielten: Lea Jackl, Anna Raich, Carolina Schöneck, Mylène Böckling, Antonie Träger, Elisa Wanke, Leonie Zimmer, Lea Ruhl, Letizia Green, Tamira Link und Jasmin Penzel, Coaches: Johannes Träger und Jonas Becker.