Licher erneut Kreismeister …

Die Basketballer der Dietrich Bonhoeffer Schule sind auch dieses Jahr wieder auf Erfolgskurs. Nachdem die Spieler des WK 3 vor den Weihnachtsfeiern die Kreismeisterschaft nach Lich holen konnten zogen nun auch die „Kleinen“ im WK 4 nach und qualifizierten sich somit für den Regionalentscheid am 6.2. in Gießen. Bei den Mädchen konnte sich abermals Grünberg durchsetzen. Als besonderes Schmankerl erhielten die siegreichen Teams Freikarten für ein Spiel der Gießen 46ers, welche Johannes Lischka zur Verfügung stellte.

Gegner an diesem Tag waren für die Licher, welche zudem zum erstem Mal in den neuen Schultrikots spielten, die Schulen aus Laubach, Linden und Wettenberg. Gegen Laubach war das Ergebnis schnell klar, so dass auch die Jüngsten des Teams, Malte Jüngling und Nico Dietz aus dem 5. Schuljahr, einige Einsatzzeit erhielten. Das Spiel gegen die AFS Linden stand als nächstes an, hier waren die Routiniers um Niklas Bertram, Rocco Zito, Johannes Hruschka und Jacob Friedek gefragt. Deren Klasse war dann auch spielentscheidend und führte zum 34-17 Sieg. Der schwerste Brocken kam zum Schluss mit der GS Gleisberger Land abermals gecoacht von der ehemaligen philippinischen Nationalspielerin Maria Krenig. Zwar ging man durch 6 Punkte von Niklas Bertram, welcher auch im Anschluss zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde, in Führung, doch eine mangelhafte Verteidigung sorgte für eine knappe Halbzeitführung von 2 Punkten für den Gegner. In der zweiten Halbzeit konnten die Licher aber durch einige erfolgreiche Fastbreaks, bei denen auch Yuma Piesch mehrfach erfolgreich abschließen konnte, das Ruder rumreißen und mit 30-18 gewinnen.

Gespielt haben:

Niklas Bertram, Rocco Zito, Jacob Friedek, Jannis Müller, Lasse Goth, Yuma Piesch, Johannes Hruschka, Nico Dietz und Malte Jüngling. Trainer war Tim Koob.