Mathe mal anders …

Im Laufe des 1. Halbjahres machte sich der Lernschwerpunkt NaWi gemeinsam mit Frau Koch auf, Mathe einmal anders zu begegnen.

Unser erstes Ziel lautete Lich. Auftrag war es, den Schulweg einmal anders wahrzunehmen und zwar unter der mathematischen Brille. Hierbei begegneten den Schülern Begriffe wie parallel, Parkettierung, Symmetrie, verschiedene Winkelarten sowie unterschiedliche Formen und Körper. Anbei sieht man eine kleine Auswahl der Schülerfotos. Weitere werden in Kürze im Schulgebäude der DBS zu sehen sein.

Unser zweiter Ausflug führte uns mit der Bahn ins Mathematikum nach Gießen und auch hier gab es einiges zu entdecken. Auf dem Bild sieht man, wie Luca seinen Mitschülern mit Hilfe einer Veranschaulichung das Märchen mit dem Schachbrett und den Reiskörnern erklärt, hinter dem sich das Potenzieren von Zahlen verbirgt. Weiterhin beschäftigten wir uns u. A. mit dem Begriff der Möglichkeiten, Schattenbildung oder liefen Funktionen ab und natürlich durfte auch der Gang in die überdimensionale Seifenblase nicht fehlen.

J. Koch