Schulleiter Blasini ehrt Ulli Will für seine langjährige Unterstützung …

Wie bereits auf mancher Vollversammlung, wurde auch diese Woche wieder eine Person geehrt, die sich in besonderer Weise um die DBS verdient gemacht hat. Dabei unterstützt die Organisation Empathico in Zusammenarbeit mit dem Team „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ monatlich die Arbeit der DBS mit 100 Euro für eine Person, die mit besonderen Aktionen, Aktivitäten, Leistungen etc. aufgefallen ist.

Diesen Monat ehrte Schulleiter Blasini Ulli Will, der seit vielen Jahren der DBS im Handball-Bereich zur Seite steht. Zunächst als AG-Leiter, mittlerweile überwiegend als Coach diverser Schulmannschaften (Jugend trainiert für Olympia) hat Ulli Will sowohl im männlichen als auch im weiblichen Bereich etliche Erfolge vorzuweisen. Neben unzähligen Kreismeisterschaften und Regionalmeisterschaften in allen Altersklassen stehen mittlerweile auch mehrere Hessenmeisterschaften zu Buche. Zweimal konnte Ulli Will bereits ein Team zu den deutschen Meisterschaften nach Berlin führen und hier mit seinen Mannschaften die Plätze sieben und fünf belegen. Auch in diesem Frühjahr greifen wieder zwei Teams nach der Hessenmeisterschaft.
Blasini dankte Will für seine ehrenamtliche Tätigkeit zugunsten der Schule, für die unvergesslichen Momente, die Schülerinnen und Schüler in seinen Teams erlebt haben sowie für die positive Außenwahrnehmung der Dietrich-Bonhoeffer-Schule durch seine Handballmannschaften.