Die Schule bleibt bis auf Weiteres geschlossen

Aktualisiert am: 30.03.20, 09:14 Uhr

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

der Unterrichtsbetrieb an hessischen Schulen wird nach derzeitigem Stand am 20.April wieder aufgenommen. 

Ab dem 4. April 2020 bis zum 19. April 2020 steht, zusätzlich zur Notbetreuung an den Werktagen, eine erweiterte Notbetreuung auch samstags und sonntags sowie an den Feiertagen zur Verfügung.

Die Notbetreuung an Werktagen steht für Kinder der Jahrgangsstufen 5 und 6 sowie Kinder der Jahrgangsstufen 5 – 10 mit Anspruch auf sonderpädagogische Förderung (so dass das Entwicklungsalter dem der Stufe 5/6 entspricht), deren Eltern im Gesundheits- und Pflegebereich, bzw. in notwendigen Bereichen der öffentlichen Verwaltung arbeiten (genaue Auflistung unter §2), zur Verfügung. Bitte geben Sie ihrem Kind unbedingt den Antrag auf Notbetreuung ausgefüllt mit in die Schule.

Die erweiterte Notbetreuung an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ist beschränkt auf die Personengruppen der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste (s. anliegendes Antragsformular). Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen müssen folgende Kriterien erfüllt sein: 

  • Alleinerziehend oder
  • der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d. h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.
  • Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gem. Antragsformular erfüllen.

Rahmen zur Notbetreuung:
Der Betreuungsbedarf muss mindestens 24 Stunden vor der Inanspruchnahme angemeldet werden.
Bis zum 03. April ist das Sekretariat täglich telefonisch erreichbar zwischen 8:00 – 12:30 Uhr. Ab dem 06. April erfolgt die Anmeldung bitte über eine Mail an ralf.weber@dbs-lich.de

– 7:45 Uhr                       Öffnung des Schulgebäudes
– 7:50 Uhr                       Beginn der Aufsicht
– 8:10 – 15:20 Uhr          Betreuung durch Lehrkräfte; diese erfolgt ausschließlich bei vorliegendem Anmeldeformular                                            und nachgewiesenem Betreuungsanspruch

Bustransfer zur Notbetreuung
Linienbusse: Ab Montag, den 23.03. wird das Angebot reduziert. Die neuen Zeiten sind der Website (www.vgo.de) zu entnehmen.
Schulbus: Der Schulbus der Firma Rausch fährt ab Montag, den 23.03. nicht mehr zu den gewohnten Zeiten. Im Bedarfsfall ist eine telefonische Anmeldung über das Sekretariat oder per Mail an ralf.weber@dbs-lich.de notwendig.

Es gibt keine Verpflegungsmöglichkeit in der Schule. Der Kiosk ist geschlossen, das Mittagessen wird bis zu den Osterferien nicht angeboten.

Alle Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet sich aktiv um die Beschaffung, der von den Lehrkräften bereitgestellten Unterrichtsmaterialien, zu bemühen! Die Materialien können gebündelt durch die Klassenlehrkräfte über die Schul-Emailadresse verteilt oder über das Aufgabenmodul in IServ bereitgestellt werden.

Alle durch die DBS geplanten Schulwander- und Tagesfahrten entfallen im Schuljahr 19/20 ersatzlos!