Wiederaufnahme des Schulbetriebes am 11.01.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

gestern Abend (22.30 Uhr) erhielten alle Schulen weitere Informationen vom Kultusministerium zur „Wiederaufnahme des Schul- und Unterrichtsbetriebes ab dem kommenden Montag, 11.01.2021“.​ Zu diesen Informationen gehörte auch ein Schreiben des Kultusministers Herrn Prof. Lorz, das an alle Eltern gerichtet ist und welches ich Ihnen als Anlage gerne weiterleite. In diesem steht alles Wissenswerte bezüglich der „Aufhebung des Präsenzunterrichts in den Jahrgangsstufen 5 und 6 sowie zum Distanzunterricht in den Jahrgangstufen 7 bis 10, mit Ausnahme der Abschlussklassen H9 und R10.“

Trotz der ausführlichen Informationen in diesem Schreiben, möchte ich Ihnen zusätzlich weitere Erläuterungen in Bezug auf die Umsetzung an unserer Schule, geben. Wir haben heute Vormittag in unserer Schulleitungssitzung alles Wichtige, was in den kommenden drei Wochen umgesetzt werden muss, besprochen. Hier die Einzelheiten:

Im Zeitraum vom 11.01.2021 bis 31.01.2021 wird für die Jahrgangsstufen 5 und 6 weiterhin die Präsenzpflicht ausgesetzt. Im Sinne der Kontaktreduzierung sollen Schülerinnen und Schüler, wenn immer möglich, wie auch vom Kultusminister in der gestrigen Pressekonferenz deutlich gemacht, zu Hause betreut werden. Ich appelliere an dieser Stelle auch als Schulleiter noch einmal an Sie, bitte versuchen Sie, dass möglichst zu Hause eine Betreuungsmöglichkeit für Ihre Kinder gegeben ist. Gerade in Bezug auf die nach wie vor sehr hohen Infektions- und Todeszahlen im Landkreis Gießen, wäre es sehr wichtig, dass möglichst wenig Schülerinnen und Schüler in der Schule betreut werden müssen. Wenn Ihnen als Eltern dies nicht möglich ist, melden Sie ihre Kinder, mit dem von uns mit diesem Anschreiben versendeten Formular per Mail, für die Betreuung an (Mailadresse lautet: info@dbs-lich.de). Ebenfalls können die Schülerinnen und Schüler, die betreut werden müssen, das Formular am kommenden Montag mit zur Schule bringen. Die Betreuung in diesen drei Wochen findet täglich von der 1. bis zur 6. Stunde statt.

Ich möchte an dieser Stelle betonen, dass alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6, ob nun zu Hause im Distanzunterricht oder vor Ort in der Schule bei der Betreuung, dieselben Unterrichtsinhalte erhalten werden. Es wird kein Einzel- oder Gruppenunterricht bzw. zusätzliches Fördern in der Schule angeboten. Die Schüler/innen die in der Schule betreut werden, bekommen Ihre Materialien und Aufgabenstellungen ebenso über IServ von ihren Klassen- und Fachlehrkräften, wie auch alle anderen Schüler/innen zu Hause.

Die Schüler/innen der Jahrgangsstufen 7 bis 10 (mit Ausnahme der Abschlussklassen R10a, R10b und H9) erhalten Distanzunterricht, für den weiterhin die Schulpflicht gilt. Unser Kollegium konnte bereits im abgelaufenen Jahr Erfahrungen für den Distanzunterricht sammeln und wurde in Fortbildungen hierzu geschult. In einem Formular „Anmerkungen zum Distanzunterricht vom 11.01.-29.01.21​“ (ebenfalls als Datei anbei) sind die wichtigsten Punkte hierzu aufgeführt, die es jetzt gilt, wie auch schon im abgelaufenen Jahr, so gut es geht, umzusetzen. Diese Vorgehenseise betrifft natürlich auch die Lehrkräfte, die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 im Distanzunterricht unterrichten.

In Bezug auf Videokonferenzen möchte ich noch anmerken, dass uns nach wie vor nur begrenzte Kapazitäten bei der Internetverbindung zur Verfügung stehen. Auch wenn, wie vom Gesamtelternbeiratsvorsitzenden Herrn Schmidt in einer Mail geschrieben, die Leistung auf 100000 erhöht wurde, kommen nach mehrmaligen Messungen nur knapp über 50000 in der DBS an. Wir warten weiterhin auf den „Glasfaserzugang“, der alles einfacher machen würde.

Die Abschlussklassen R10a, R10b und H9 haben in diesen drei Wochen Unterricht nach Stundenplan. Daher unterrichten alle Lehrkräfte, die in diesen drei Klassen regulär eingesetzt sind, ihre Fächer nach Stundenplan vor Ort. Wir stellen für diese Klassen jeweils zwei Klassenräume zur Verfügung, damit die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden können. Der Sportunterricht kann nur im Freien stattfinden (oder eine andere Alternative im Klassenraum), da die Sporthalle vom Landkreis gesperrt werden wird.

Es wird kein Mittagessen angeboten. Sie müssen in diesen drei Wochen Ihre Kinder nicht mehr extra vom Mittagessen abmelden. Der Kiosk bleibt ebenfalls geschlossen. Ich denke, das waren erst einmal die wichtigsten Informationen für Sie und Ihre Kinder. Sollten Sie noch Fragen haben, so können Sie uns jederzeit über Mail (info@dbs-lich.de) oder aber, ab kommenden Montag, telefonisch über das Sekretariat (06404/2090) erreichen.


Bleiben Sie und Ihre Familie gesund 🙂
Mit freundLICHen Grüßen

Peter Blasini
(Schulleiter)

Anmeldung Schüler Jahrgang 5 und 6
Anmerkungen zum Distanzunterricht vom 11.01.-29.01.2021
Elternschreiben des Kultusministers