Ein Jahresrückblick des Schulsanitätsdienstes

Rückblick Schulsanitätsdienst 1. Halbjahr Schuljahr 2021/22

Zu Beginn des neuen Schuljahres haben sich wieder viele der bereits tätigen Schulsanitäter aus den letzten Jahren sowie einige neue Gesichter für die AG/WPU ‚Schulsanitätsdienst‘ angemeldet. Insgesamt 25 SchülerInnen treffen sich seit August regelmäßig dienstags in der 7./8. Stunde mit ihrer Leiterin Fr. Schubert. Neben den anfänglich organisatorischen Dingen, die es zu besprechen gibt, werden Grundlagen, aber auch vertiefende Aspekte der Ersten Hilfe u. a.  von den „alten Sanis“ an die „neuen Sanis“ vermittelt. Das Prinzip des voneinander Lernens innerhalb der verschiedenen Altersstufen funktioniert seit Jahren und ist ein grundlegender Eckpfeiler der hervorragenden Arbeit, welche die Schulsanitäter leisten.

20210908 SSD2

 

Großes Engagement zeigten zudem einige „Schulsanis“ die sich bereit erklärt hatten während der Impfaktionen an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule zu helfen. An drei Nachmittagen unterstützten sie durch diverse Aufgaben wie das in Empfang nehmen der Eltern und SchülerInnen und das Betreuen der Kinder und Jugendlichen nach der Impfung den reibungslosen Ablauf.

 

 

20220201 SSD1Der Schulsanitätsdienst findet nicht nur in der Schule statt, sondern auch an außerschulischen Orten die mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) in Verbindung stehen. So wurde seit Dezember ein Jugendrotkreuz (JRK) in Lich wieder ins Leben gerufen und schon gleich haben sich engagierte „Schulsanis“ dazu angemeldet. Der Kontakt sowie die Kooperation mit dem DRK Ortsverband Lich besteht seit der Geburtsstunde des Schulsanitätsdiensts und ist – trotz der Corona Pandemie – nicht eingeschlafen. Normalerweise helfen die Schulsanitäter bei der regelmäßig stattfindenden Blutspende. Doch die aktuellen Vorgaben machen einen Strich durch die Rechnung. Glücklicherweise haben wir einen Weg gefunden, den Ortsverband bei dessen Blutspende dennoch zu unterstützen, wenn auch nicht vor Ort. So wurden bereits zum zweiten Mal kleine „Dankes-Tüten“ mit Snacks und Getränken in Teamarbeit gepackt. Diese kleine Zusammenstellung aus Leckereien bekommen die fleißigen SpenderInnen nach einer Blutspende. Die Kooperation mit dem DRK ist für unseren Schulsanitätsdienst enorm wichtig und eine gelungene Symbiose. Wir alle freuen uns auf weitere spannende sowie vielfältige Projekte und Ausflüge.

 


20211028 SSD4

 

Einen großen Dank möchte der Schulsanitätsdienst dem Verein Licher Hausfrauen aussprechen, der dessen Arbeit in den letzten Jahren mit großzügigen Spenden unterstützte. Die Spenden flossen unter anderem in die Anschaffung neuer Materialien, in die Ausstattung des Schulsanitätsraums oder in leckeres Eis und schmackhafte Pizza ein.  

 

Back to top