Corona Schulinfo

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Durch diverse Berichte und Informationen in den Medien, zu Schulschließungen und Quarantänemaßnahmen an verschiedenen Schulen in Deutschland in Bezug auf die COVID19-Pandemie, herrscht auch unter unserer Eltern- und Schülerschaft eine gewisse Verunsicherung.

In den letzten Tagen und Wochen kam es in unserem Sekretariat und an die Schulleitung vermehrt zu Anfragen im Umgang mit „Corona“. Wir möchten Ihnen mit diesem Schreiben noch einmal die wichtigsten Informationen zukommen lassen.

Zusätzlich versenden wir nochmals an Sie, über die Elternbeiräte der Klassen, als Datei einen Flyer des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen), der bereits vor einiger Zeit gemeinsam mit dem Hygieneplan 5.0 an Sie verschickt wurde (ebenfalls zu finden auf unserer Homepage unter Downloads).

Wir versuchen alle Hygienevorgaben an unserer Schule umzusetzen. Daher wurden zu den allgemeinen Vorgaben der Ministerien zusätzlich spezielle Hygieneregeln für alle Schülerinnen und Schüler sowie für unsere Lehrkräfte beschlossen und umgesetzt. Bitte besprechen Sie mit Ihren Kindern diese Maßnahmen noch einmal (wurden mit der Schulinfo zu Schuljahresbeginn versendet). Die Einhaltung der Regeln dienen allen Menschen im schulischen, wie privaten Umfeld um gesund zu bleiben!

Die Verhaltensweisen bei auftretenden Krankheitssymptomen, stehen in dem oben erwähnten Flyer. Sollten Ihr Kind betroffen sein, befolgen Sie bitte die vorgegebenen Schritte. Zusätzlich melden Sie bitte Ihr Kind im Sekretariat ab. Hierzu wäre es auch wichtig zu erfahren, ob ein Arztbesuch schon stattgefunden hat, bzw. ein Test oder Quarantänemaßnahmen angedacht sind. Das Sekretariat gibt dann vertraulich die Informationen an die jeweiligen Klassenlehrinnen und Klassenlehrer weiter.

Sollte Ihr Kind positiv getestet werden, informieren Sie uns bitte umgehend über das Sekretariat. Wir nehmen dann Kontakt zum Staatlichen Schulamt und dem Gesundheitsamt auf um weitere Schritte zu besprechen. Die Eltern der betroffenen Klasse werden dann ebenfalls zeitnah von uns oder den Behörden informiert. Alle Informationen werden vertraulich behandelt.

Bisher gab es bei uns an der Schule noch keine positiv getesteten Schülerinnen und Schüler. Wir hoffen, dass dies auch so bleiben wird. Natürlich haben wir hierfür keine Gewähr, gerade wenn man bedenkt, dass in den nächsten Wochen die Erkältungszeit beginnt und man als Eltern vor der Frage steht, hat mein Kind eine herkömmliche Erkältung oder ist es mit Corona infiziert.

Ängste und Sorgen vor einer möglichen Ansteckung sind uns bewusst. Diese sind sicherlich gerechtfertigt. Trotzdem geben wir Ihnen den Rat möglichst offen mit der Situation umzugehen und Gerüchte zu ignorieren. Sie haben jederzeit die Möglichkeit über das Sekretariat unserer Schule sich zu informieren.

Ich darf Ihnen versichern, dass wir alle unser Bestes geben, um Infektionen zu vermeiden bzw. dass es zu keiner Schulschließung oder zu keinen Quarantänemaßnahmen von einzelnen Klassen kommen muss.

Bleiben Sie gesund?

Mit freundlichen Grüßen

Peter Blasini
(Schulleiter)

Back to top