Juniorwahl 2021

Auch bei dieser Bundestagswahl sind die Schüler:innen der DBS wieder mit dabei.

 

Die Jahrgänge 8 bis 10 sind aufgerufen, sich an der sogenannten Juniorwahl zu beteiligen. Schon am Donnerstag votieren die Jugendlichen für ihre favorisierten Direktkandidaten - im Wahlkreis 173 sind es tatsächlich ausschließlich männliche Bewerber - und die Partei, die ihre Interessen mutmaßlich am besten vertreten wird. Eltern und das Kollegium werden sich bei ihrer Wahlentscheidung jedoch nicht an diesem Votum orientieren können, denn die Ergebnisse werden genau wie bei der "richtigen" Wahl erst am Sonntagabend veröffentlicht.

 

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. Das Projekt soll Schülerinnen und Schüler frühzeitig an das Thema Wahlen und Politik heranführen und sie auf die künftige Partizipation im politischen System vorbereiten. Neben der Motivation, zur Wahl zu gehen, soll Begeisterung und Interesse an Politik geweckt werden und somit die Grundlage für späteres gesellschaftliches Engagement entstehen.

Back to top