Triathlon-Team der DBS in Kassel am Start ...

Endlich! Nach zwei langen Jahren konnte die Dietrich-Bonhoeffer-Schule wieder an einer Veranstaltung von „Jugend trainiert für Olympia“ teilnehmen, und zwar im Triathlon.

Bei idealen Witterungsbedingungen traten viele hessische Schulen in den Fuldaauen in Kassel gegeneinander an. Die Schülerinnen und Schüler mussten in geschlechtergemischten 3er-Teams im Staffelmodus jeweils 200m schwimmen, 4km Rad fahren und 1km laufen. Dabei herrschte, aufgrund der drei Disziplinen und dem Staffelmodus, in der Wechselzone ein sehr reges Treiben, welches das Rennen sehr spannend gestaltete und viele Führungswechsel bot.

Dabei stand die Teilnahme für die Mannschaft der Dietrich Bonhoeffer Schule auf der Kippe, denn die Hälfte der Mannschaft musst sich am Vortag krankmelden. Kurzentschlossen meldeten sich Hannah Freitag (G5c), Nick Seelhof (G6b) und Charlotte Wippermann (G5c) um einzuspringen. Diese Spontanität ist besonders beachtenswert, da die drei noch nie an einer Triathlonveranstaltung teilgenommen haben. Außerdem dabei waren die drei Sportler David Baumgartner, Justus Freitag und Bastian Jost. Sie konnten im sportlichen Duell Akzente setzen, welche den Zuschauern nicht unbemerkt blieben. In einem sehr kompakten Teilnehmerfeld belegen die jungen Athleten einen respektablen 6. Platz.

Allen Schülerinnen und Schülern hat die sportliche Herausforderung Spaß bereitet und erachten die Teilnahme als wiederholungsbedürftig. Drei von den vier Jungs scheiden für die nächste Austragung JTFO Triathlon aufgrund ihres Alters aus. Sie hoffen, dass die Lücke wieder aufgefüllt wird, damit die DBS auch 2023 eine Mannschaft entsenden kann.

 

Back to top